Update: 21. Juli 2020

Geschlechtskrankheiten sind heutzutage, auch wenn man nicht davon ausgehen sollte wieder auf dem Vormarsch. Sie gehen häufig mit Hautveränderungen an den Schleimhäuten und Hautausschlägen einher und sind somit vom Fachspezialisten dem Dermatologen zu behandeln. Gezielte Untersuchungsverfahren zur Diagnostik und anschliessende Behandlungen können schwere Folgen und Verläufe vermeiden. Das Aufsuchen des Arztes in diesem Zusammenhang fällt dem Patienten häufig sehr schwer und wird als sehr unangenehm empfunden. Durch unsere spezielle Ausbildung im Fach Venerologie (von Venus: Göttin der Liebe) sind wir aber bestens auf Patienten mit diesen Problemen eingestellt und können mit dem nötigen Feingefühl aber auch der nötigen fachlichen Kompetenz auf deren Bedürfnisse eingehen, ihnen helfen und somit auch einer möglichen Ansteckung weiterer Personen entgegenwirken.