Nach einer Hautkrebserkrankung ist es erforderlich, in regelmäßigen Abstanden (je nach Art des Hautkrebses) eine Nachkontrolle der gesamten Haut und ggfs. auch eine Kontrolle der Lymphknoten, Kontrolle der Tumormarker und innerer Organe durchzuführen.Wir arbeiten hier sehr eng mit den Hausärzten, Fachkollegen, Spitälern und Universitätskliniken zusammen. Wir halten uns hierbei strikt an die neuesten Richtlinien der Qualitätsvorschriften. Die Untersuchung erfolgt mittels moderner Kaltlicht- Auflichtmikroskopie, Computer-unterstützter Analyse und der Möglichkeit, kontrollbedürftige Muttermale digital zu erfassen und zur Verlaufskontrolle aufzuzeichnen. Diese Technik erlaubt uns auch mittels Abgleichung der Befunde mit Datenbanken von Universitätsspitälern eine Einschätzung der „Bösarigkeit“ der einzelnen Läsionen. Das Aufbieten der Patienten zu den Untersuchungen erfolgt durch unsere EDV unterstützt, so dass kein Nachsorgetermin versäumt werden sollte.