DALM 2020 - Weiterbildung in der Lasermedizin von Dr. Schnitzler - Hautarzt Zuerich Enge

DALM 2020 – Lehrveranstaltung zur ästhetischen Lasermedizin der UNI Greifswald

Update: 08. April 2020

Hautarzt und Dozent Dr. Schnitzler unterrichtet Kollegen in Zürich Enge.

Thema: Lasertherapie von verschiedenen ästhetischen Problemen, sowie deren Alternativen.

Im Rahmen des Diploms für ästhetische Lasermedizin veranstaltete Hautarzt Dr. med Hero Schnitzler Ende Februar einen Dies Academicus (Fortbildungstag) in Zürich Enge.

Die Fortbildung wurde, wie auch in den Jahren zuvor, durch die teilnehmenden Hautärzte als eine lehrreiche, gute und gelungene Veranstaltung bewertet.

Die verschiedenen medizinischen Laser und deren Anwendungsgebiete wurden den teilnehmenden Dermatologen durch Fachvorträge nahegebracht.

Im anschliessenden Teil der Fortbildung konnten die Hautärzte durch Hands-on am Patienten selbst Erfahrungen sammeln.

Laser und seine Wirkungsweise

Zu Beginn wurde mit den teilnehmenden Ärzten die genaue Laserphysik, die Wirkungsweisen, Möglichkeiten und Grenzen von Lasern in der Medizin erarbeitet.

Der Fokus lag dabei auf den unterschiedlichen auf dem Markt angebotenen Lasern, IPL- und SHR- Technologien, und deren verschiedenen Wirkungsweisen.

Laserbehandlungen, was ist möglich?

Unter dieser Hauptfrage wurde von Dr. Schnitzler die verschiedenen Anwendungsgebiete von Lasern durch den Laserspezialisten dargestellt.

Genau eingegangen wurde hierbei auf Laserbehandlungen zum Beispiel bei / gegen:

  • Altersflecken
  • unerwünschte Haare
  • zur Faltentherapien
  • Dehnungsstreifen
  • Tattooentfernung
  • Alterswarzen
  • Ungewünschte Gefässe (wie Couperose, Angiome, Besenreiser)
  • Nagelpilz

Welche Alternativen und Kombinationen zu einer Laserbehandlung sind sinnvoll?

Die Alternativen, deren Wirkungsweisen und Nebenwirkungen zu den bekannten Lasertherapien wurden dargestellt und ihre Vor- und Nachteile diskutiert.

Auch die wichtigen Kombinationsmöglichkeiten mit weiteren ästhetischen Behandlungen wurden intensiv behandelt.

Gute Kombinationen zu einer Laserbehandlung sind unter anderem:

  • Behandlungen mit Neuromodulatoren
  • Injektionen von Fillern aus Hyaluronsäure
  • Fadenlifting
  • Vampirelift mit Platelet Rich Plasma (PRP)
  • Carboxytherapie bei Zellulite und dunklen Augenringen
  • Plasmage bei Schlupflidern
  • und die Radiofrequenz zur Hautstraffung

Hands-on:

Im zweiten grossen Teil der Fortbildungsveranstaltung demonstrierte Hautarzt Dr. Hero Schnitzler live an seinen PatientInnen die Laserbehandlungen zu den verschiedenen oben genannten ästhetischen Problemen.

Durch diese Laserbehandlungen direkt am Patienten konnten die unerfahreneren Kollegen einen Eindruck von den Behandlungsabläufen und deren direkten Wirkungen beim Patienten gewinnen. Die äussert wichtigen Vor- und Nachbehandlungen einer Lasertherapien wurden direkt am Patienten durchgeführt und erlernt.

Die PatientInnen der Hautarztpraxis hatten sich freundlicherweise dafür bereit erklärt, wofür sich Dr. Schnitzler in diesem Rahmen herzlich bedankt.

Resümee:

Diese Fortbildung mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Laser zeigte auf, dass eine gute und fundierte Ausbildung eine Laserarztes unabdinglich für wirkungsvolle und nebenwirkungsarme Laserbehandlungen ist. Diese Ausbildung bietet das Diplom für ästhetische Lasermedizin (DALM) der Universität Greifswald in Deutschland.

Laser sind heutzutage als Kombination zu weiteren ästhetischen Behandlungen für ein wirkungsvolles Anti-Aging, eine Faltentherapie und andere ästhetische Therapien ein grosser unverzichtbarer Behandlungspfeiler.