Fortbildung für Hautärzte in Zeiten von Corona

Fortbildung für Hautärzte in Zeiten von Corona

Das Coronavirus, der vergangene Lockdown und die weltweiten Beschränkungen haben auch vor den ärztlichen Fort- und Weiterbildungen nicht Halt gemacht.

Ärztliche Fortbildungen, welche sonst als Grossveranstaltungen in der Schweiz und auch international stattfanden wurden 2020 fast ausschliesslich virtuell abgehalten.

Hierbei wurden Vorträge live gestreamt, mittels Online-Chats diskutiert, Operationen bei Hautkrebs, Lasertherapien und ästhetische Behandlungen zum Beispiel gegen Falten live übertragen. Hautarzt Dr. Schnitzler und seinen Kollegen wurde die Möglichkeit gegeben mit dem Behandler virtuell online zu kommunizieren und diskutieren

Bemerkenswert ist, dass sogar die Industrieausstellungen der Hersteller von Medikamenten, diagnostischen Instrumenten, Lasern, Neuerungen auf dem Markt der Hyaluronfiller, Fäden zum Fadenlifting und weiteren Behandlungen gegen Falten und zur Körperformung virtuell besucht werden konnten.

Der Teilnehmer, so auch Hautarzt Dr. Schnitzler, konnte virtuell durch die Ausstellungsräume schlendern und bei den virtuellen «Messeständen» der Firmen halt machen, sich informieren und Neuerungen erläutern lassen.

Diese großartigen, neuen Möglichkeiten im Bereich der digitalen Fort- und Weiterbildungen unterstützt uns im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus und hilft, uns und andere zu schützen.

Hautarzt Dr. Schnitzlers, Leiter der Hautarztpraxis derma competence center in Zürich Enge konnte in diesem Jahr bereits an vielen verschieden digitalen Kongressen teilnehmen.

Darunter war zum Beispiel der nationale Kongress der Züricher Dermatologischen Gesellschaft, aber auch die renommierte internationale Fortbildungswoche für Dermatologie der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft.

Beide Veranstaltungen gehören für niedergelassene Hautärzte wie Dr. Schnitzler in Zürich Enge zu den Standardweiterbildungen im dermatologisch-medizinischen Bereich.

Besonderer Schwerpunkt ist und bleibt hier die Vermittlung von Neuerungen zum Thema Hautkrebs. Aber auch Akne, Ekzeme und Schuppenflechte, Allergien und Geschlechtskrankheiten wurden intensiviert behandelt.

Auch Kongresse auf dem Gebiet der Ästhetik, der Schönheitsmedizin, wurden virtuell abgehalten. Ende August fand einer der weltweit führenden Kongresse auf diesem Gebiet, der 5 Continent Congress statt.

Beim «5CC World Congress: aesthetics, lasers and medicines for the skin» konnte Dr. Schnitzler virtuell teilnehmen. Von den weltweit erfahrensten Fachärzten wurden Behandlungen vorgestellt und demonstriert und Neuerungen auf dem Gebiet der Anti-Aging-Medizin, Faltenbehandlung, Körperformung, Lasermedizin und medizinischer Kosmetologie dem Online-Publikum nähergebracht. Dank der neuesten Techniken können trotz Corona Weit- und Fortbildungen im hautärztlichen und ästhetischen Bereich weiterhin stattfinden. Dr. Schnitzler wird auch diese neuartige Form des virtuellen Lernens nutzen, um für seine Patienten stets auf dem neuesten Stand der Forschung zu sein.

Dr. med. Hero Schnitzler Dermatologe Hautarzt


Autor - Dr. med. Hero P. D. Schnitzler

Ich bin Dr. med. Hero P. D. Schnitzler und gründete 2015 das derma competence center in Zürich Enge welches ich seitdem mit Herz, Seele und Fachkompetenz führe.

Ich bin Mitglied diverser Schweizer und Internationaler Fachgesellschaften und langjähriger Dozent für aesthetische Laser Medizin (D.A.L.M. ) der Universität in Greifswald, und für das Schweizer Fähigkeitsprogramm FMCH Laserbehandlungen der Haut.