Lidkorrektuern ohne Operation mit neuartige Plasmatechnik im derma competence center Zürich Enge

Plasmage® ist eine neuartige Technologie. Entwickelt zur präzisen, gewebeschonenden Anwendung zur Behandlung von Schlupfliedern, Falten (besonders an der Oberlippe) und Entfernung gutartiger Hautveränderungen wie Xantelasmen.

Der große Vorteil dieser Plasmage®  Behandlung liegt darin, dass durch die Behandlung mit Plasmage®  kein Schnitt notwendig ist. Es Fliesst kein Blut, Nähte sind damit überflüssig und eine Narbenbildung ist aus geschlossen. Es ist sogar so schmerzarm, dass es keiner Lokalanästhesie bedarf sondern nach kurzer Einwirkzeit einer Betäubungscreme schmerzlos durchführ bar ist.

Das überschiessende Gewebe welches Schlupflider oder Falten bildet wird mittels Plasma Energie durch den Hautarzt kontrolliert, punktuell behandelt und damit schonend gestrafft. Somit wird der Hautüberschuss,  z.B. an Oberlidern aber auch an den Unterlidern, bei Oberlippenfältchen oder von gutartigen Haut Veränderungen gezielt reduziert. Umliegendes oder tieferes Gewebe wird nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Das Ergebnis ist sofort sichtbar und  die Nebenwirkungen wie z.B. Schwellungen  sind nur gering. Die Spuren der Behandlung sind nach wenigen Tagen komplett verschwunden. Es kommt für den Patienten nur zu einer minimalen Ausfallzeit. Auch der typische Wundschmerz nach einem Eingriff bleibt aus, insofern ist der Alltag kaum beeinträchtigt.

Diese moderne und zeitgemäße Behandlung gehört zu den sanften Methoden der ästhetischen Medizin. In der Regel ist das gewünschte Ergebnis nach bereits einer Behandlung erreicht. Somit muss es nicht wiederholt werden. Das Ergebnis ist stabil und anhaltend. Die Wirkung lässt nicht wie nach einer „Botox“ oder „Filler“ Therapie nach einem gewissen Zeitraum plötzlich nach. Der natürlichen Alterungsprozess der Haut wird nicht beeinflusst  und somit kommt es nicht zu Überkorrekturen, wie es nach operativen Lidkorrekturen (Blepharoplastiken) auftreten kann. Die Behandlungsergebnisse wirken sehr natürlich, Überkorrekturen oder gefährliche Operationen gehören damit der Vergangenheit an.   Einen wacheren Blick ohne  Schlupflider, eine straffere, verjüngte Haut mit weniger Falten ist das überzeigende Ergebnis der Plasmage®  Behandlung.

Da die Plasmage®  Behandlung  kein operativer Eingriff ist, es keine Anästhesie und Operationssaal braucht ist sie deutlich günstiger als die bisherigen invasiven Methoden.

Ihr Hautarzt und Experte in  ästhetischer Medizin und Lasertherapie Dr. Hero Schnitzler ist in den letzten Monaten intensiv geschult worden und  hatte im Vorfeld bei vielen dieser Behandlungen bereits assistiert.  Er hat bereits viele Patienten bei Workshops und in der Praxis erfolgreich behandelt.  Er freut sich dieses innovative und sichere Verfahren nun im derma competence center in Zürich Enge anbieten zu können. Es erweitert das Spektrum an minimal invasiven Behandlungen wie Laser und der bisher schon angebotenen ästhetischen Behandlungen ungemein.

Ablauf einer Ablauf einer Plasmage® Behandlung?

  • In einem ersten ausführlichen Aufklärungsgespräch wird Ihr Behandler mit Ihnen Ihre Ziele, Vorstellungen und genauen Preis besprechen, um mit Ihnen ein realistisches Ergebnis die PLASMAGE ® Behandlung abzustimmen.
  • Da die Plasmage®  Behandlungen ambulant durchgeführt werden, ist das Auftragen einer gut wirksamen Ansthesie Creme zur Vorbereitung ausreichend.
  • Die Behandlung verläuft so gut wie schmerzfrei, auch ein anschließender Wundschmerz ist nicht zu erwarten. Die behandelten Areale werden für einige Minuten desinfiziert und gekühlt. In den nächsten Tagen bildet sich ein leichter Schorf, welcher nach ca. 3-5 Tagen natürlich abheilt.
  • Für 2-3 Tage können leichte bis mittlere Schwellungen auftreten.
  • Für ein optimales Ergebnis und um Sonnenschäden auszuschließen, empfehlen wir für 8 Wochen einen starken Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 50 zu verwenden, Sonnenbrillen, Hüte oder Kappen zu tragen.