Nagelveränderungen haben viele Gründe, der Häufigste ist jedoch der Pilz. Sie können aber auch mit anderen Hauterkrankungen (wie Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris), Lichen ruber oder Ekzeme) und Mangelzuständen vergesellschaftet sein. In der Bevölkerung nimmt aber der Nagelpilz den größten Stellenwert ein und der Arzt wird häufig zu spät aufgesucht, da die Erkrankung keine Beschwerden macht, sondern nur unschön aussieht. Wichtig ist eine genaue Diagnostik, um dem Patienten eine geeignete Therapie zu ermöglichen und eine Übertherapie zu verhindern. Inzwischen sind Pilzerkrankungen sehr gut behandelbar. Die gute Zusammenarbeit mit unserem Einsendelabor, der direkte Erreger Nachweis und die Pilz Kultur ermöglichen eine schnelle Diagnostik und eine gezielte, effektive, örtliche und wenn nötig eine schonende Therapie mittels moderner Tablettenkuren. Neuerdings lassen sich gewisse Nagelpilzerkrankungen auch sehr gut mit Laserlicht behandeln.

Machen Sie einen Termin aus

Sie können uns auf unterschiedliche Weise kontaktieren. Wählen Sie aus den folgenden Möglichkeiten aus: