Im Bereich aesthetic betreuen wir Sie als langjährig erfahrene Ärzte. Dazu zählen alle Behandlungen rund um das „gute“ Aussehen, sowohl für Frauen als auch für Männer (Laser, Injectables, Peelings, u.v.m.). Hierzu führen wir vor der ersten Behandlung ein ausführliches Beratungsgespräch durch und können mit Ihnen alle möglichen und geeigneten Therapien sowie die zu erzielenden Erfolge besprechen. Wir erarbeiten mit Ihnen einen Behandlungsplan, machen eine Preiskalkulation und können dann mit der auf Sie abgestimmten Behandlung beginnen. Diese Leistungen werden, da sie nicht medizinisch indiziert sind, nicht von der Grundversicherung übernommen. Mitunter besteht aber die Möglichkeit, dass Kosten oder Teilkosten von den Zusatzversicherungen übernommen werden. Wir klären dies gerne mit Ihnen im Vorfeld ab.

aesthetic | ästhetischen Behandlungen

Sie erhalten hier einen Überblick über die ästhetischen Behandlungen, welche wir im derma competence center anbieten. Alle Therapien sind darauf angelegt, möglichst schmerzarm zu sein und möglichst wenig Down Time (Erholungszeit) nach sich zu ziehen. Sollten Sie eine bestimmte Behandlung vermissen, bitte sprechen sie uns an, denn durch unsere Erfahrung und ständige Fortbildung im ästhetischen Bereich können wir vieles richtig einschätzen und Sie kompetent zu allen Ihren Fragen beraten.

Anti- Aging Beratung und Therapie (u.a. Anti- Aging Labor, Nahrungsergänzung)

Ziel der Anti-Aging-Medizin ist es, der normalen  Hautalterung vorzubeugen. Hierzu ist ein ganzheitlicher Therapieansatz notwendig und nach einer gezielten Befragung, eingehenden körperlichen Untersuchung und abgestimmter Blutanalyse, (speziell Fokus auf Oxidantien, Radikale, Vitamine) ist es dem behandelnden Anti-Aging-Arzt möglich, Ihnen anhand der Ergebnisse darzulegen, welche Substanzen Ihr Körper benötigt, um einem raschen Altern vorzubeugen. Mit Ihnen wird ein Therapie-, Verhaltens- und Ernährungsplan erarbeitet und, wenn nötig, wichtige Stoffe substituiert (ergänzt).

Ästhetische Körperformung und Cellulite Therapie (u.a. Fett weg Spritze, Radiofrequenz/gepulstes Magnetfeld, Kryolipolyse*)

Unter ästhetischer Körperformung versteht man verschiedene Verfahren, welche darauf abzielen, Fettpölsterchen, die nicht auf Diäten oder gezieltes Training ansprechen, zu reduzieren.

Hier haben sich in den letzten Jahren verschiedene Verfahren durchgesetzt, welche wir im derma competence center (oder in Kooperation) anbieten.

Injektionslipolyse, minimal invasives Vorgehen mittels Injektion, sog. Fett weg Spritze:

Mit dieser Methode können kleine, hartnäckig störende Fettpölsterchen in umschriebenen Körperarealen, wie zum Beispiel am Kinn, an Flanken, an den Knien oder auch am Bauch dauerhaft beseitigt werden.  Dies geschieht durch eine Injektions-Behandlung mit AQUALYX®, einer synthetisch hergestellten „Gallensäure“ welche das Fett aufspaltet. Um bestmöglichen Resultate zu erzielen, wird die Behandlung je nach Lokalisation und Dicke der Fettschicht 1 – 4 mal, in etwa vierwöchigen Abständen durchgeführt. Die Fette werden aus den Zellen ausgeschleust und die Zellwand auf natürliche Weise vom Körper abgebaut. Die langfristigen Ergebnisse sind bei dieser Methode meist schon 2 Monate nach der letzten Sitzung deutlich sichtbar.

Multi Polar Magnetic Pulse Technologie (MP)², Venus Freeze Concept:

Die Behandlung mit der Multi Polar Magnetic Pulse Technologie (MP)² ist die Kombination aus Magnetischen Pulsen und Multi Polar RF (Radio Frequency). Beide Energien ergänzen sich gegenseitig, um eine optimale Behandlung und beste Ergebnisse zu erzielen, ohne ein Risiko von Nebenwirkungen. Diese erzeugte homogene Hitzematrix auf und in der Haut induziert eine Kollagensynthese, Fibroblasten werde stimuliert, Fettzellen aufgebrochen und ermöglicht eine effiziente Hautstraffung. Dies führt im Gesicht zu einer Falten Reduktion und Verbesserung der Konturen (z.B. Kinnlinie). Sie kann ebenso zur Straffung der Haut an Hals angewendet werden. Ermöglicht eine Reduktion von erschlaffter und überschiessender Haut an Oberarmen. Bauch, Beine und Po werden deutlich gestrafft, der Umfang reduziert und Cellulite verbessert. Es sind meist 6-8 Sitzungen in Abstand von 1-2 Wochen nötig um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Diese sind nicht schmerzhaft, werden sogar als angenehm und entspannend empfunden.

Kryolipolyse*: Nicht-operatives Vorgehen gegen Fettpolster mit Kälte:

Das CoolSculpting®-Verfahren ist ein neuer, in der Schweiz zugelassener, nicht-operativer Weg, um auf sanfte Weise Fettpolster zu reduzieren. Es führt zu einem sichtbaren, natürlich aussehenden Ergebniss, wobei es sich um eine hochentwickelte Kühltechnologie mittels Vakuum-Applikator handelt. Hierdurch werden die Fettzellen gezielt zerstört, Bindegewebe, Haut, Nerven und Gefässe bleiben geschont. Das Verfahren ist schmerzfrei und die Fettreduktion von bis zu 40% und die damit verbundene Umfangsverminderung werden bei den meisten Patienten innerhalb von 1 – 3 Monaten nach nur einer Behandlung deutlich sichtbar.

Ultraschall Lipolyse* – Nicht-operatives Vorgehen mit Ultraschall:

Liposonix® ist das nicht-invasiven Verfahren, mit dem Fettzellen gezielt mit hochfokussierten Ultraschallwellen zerstört werden. Etwa 3-4  cm unterhalb der Haut laufen die applizierten Ultraschallwellen zusammen. Es entsteht eine Hitzewirkung, welche die Fettzellen schädigen. Diese wird häufig als leicht schmerzhaft empfunden. Die Reste der Fettzellen werden vom Körper natürlich verstoffwechselt und abgebaut, eine Reduktion der  Fettzellschicht ist nach etwa 2 Monaten erkennbar.

* CoolSculpting®- und Liposonix® werden in Kooperation mit dem Ambulatorium für Dermatologie und Lasermedizin der Hirslanden Klinik in Meggen durchgeführt. Die Vorbesprechung und Voruntersuchungen finden im derma competenz center statt, lediglich die einmalige Therapiesitzung findet nicht in unseren Räumlichkeiten statt.

Behandlung von Altershautveränderungen (Altersflecken, Alterswarzen)

Gutartige störende Hautveränderungen treten im Laufe des Lebens häufig auf. Hierzu zählen Altersflecken, (sogenannte. Laubflecken oder Lentigines) an Handrücken oder Gesicht , Alterswarzen (seborrhoische Warzen) und auch Blutschämmchen (Angiome). Alle diese Hautveränderungen können von uns mit den verschiedensten Therapiemöglichkeiten schonend entfernt werden. So können Altersflecken mittels gütegeschalteten Neodym-Yag oder Rubin-Laser narbenfrei, Blutschwämmchen mittels lang gepulsten Neodym Yag Laser behandelt werden. Abstehende, knotige Hautveränderungen können mittels dem Erbium:YAG-Laser sehr schonend und narbenfrei abgetragen werden. Sollte eine Lasertherapie nicht möglich oder nicht erwünscht sein, stehen uns verschiedenste therapeutische Verfahren zusätzlich zur Verfügung (Kürettage, Elektrokauterisation, Kryotherapie und die Scherenschlag-Abtragung).

Behandlung von dunklen Augenringen und Tränensäcken (Carboxytherapie)

Die Behandlung von dunklen Augenringen und Tränensäcken  gestaltet sich häufig sehr schwierig und die Ergebnisse sind suboptimal. Bei diesem Problem bietet die Carboxytherapie oder eine Kombinationstherapie mit fractionierter Lasertherapie eine gute und erfolgreiche Aternative. Durch das schonende Einbringen vom Co2 in die Haut rund um die Augen kommt es zu einer Förderung der Durchblutung. Damit erreicht man ein Abschwellung und eine Abnahme der Dunkelverfärbung. Um ein befriedigendes Ergebnis zu erzielen, sind mehrere Sitzungen im 2-4 wöchigen Abstand nötig. Der Patient spürt dabei lediglich einen leichten Druck um die Augen, keine Schmerzen und keine Beeinträchtigung des tgl. Lebens (keine Downtime),  überschüssige Haut lässt sich mittels Laser Therapie straffen.

Behandlung von erweiterten Gefäßen und Feuermalen (Lasertherapie)

Gefäß Veränderungen, angeborene (Feuermale, Storchenbisse, Hämangiome), aber auch im Laufe des Lebens entstandene (Couperose , Körper- Angiome, Besenreiser), können im derma comptence Center mittels Laser Therapie deutlich vermindert, beziehungsweise vollständig zum Verschwinden gebracht werden. Mit den uns zur Verfügung stehenden verschiedenen Systemen wird die jeweilige Lichtenergie dazu eingesetzt, in den zu behandelnden Gefäßen eine Reaktion auszulösen, welche zum gewünschten Abbau der Hautveränderungen führt. Die oberen Hautschichten werden  dabei nicht beeinträchtigt  und es ist somit eine narbenfreie, durch Betäubungscremes schmerzfreie Therapie mit nur wenigen Sitzungen.

Besenreiser-Behandlung (Verödung, Lasertherapie)

Besenreiser sind erweiterte Gefäße an den Beinen. Sie treten im Lauf des Lebens auf, gerne nach Schwangerschaften und machen meist keine Probeme, ausser dass sie ästhetisch stören. Diese kleinen Gefässe lassen sich sehr gut mit  Verödungs-Therapie (Sklerosierung) aber auch mit Laser behandeln. Durch die Injektion des Verödungsmittels als Mikroschaum oder in flüssiger Form, aber auch durch den Laserimpuls wird eine nicht spürbare Entzündungsreaktion im Gefäß hervorgerufen, welche zu bindegewebiger Umbildung und Abbau des Gefäßes führt. Meist sind nur wenige Sitzungen im Abstand von 3-4 Wochen erforderlich, Eine Kompressionstherapie der Beine mittels Wickeln ist nicht nötig.

Carboxytherapie

Unter Carboxytherapie versteht man das Einleiten von medizinischen CO2 in die betroffenen Areale (Bauch, Beine, Po). Durch die fettspaltende und duchblutungsfördernde Wirkung werden Fettpölsterchen, ähnlich der Injektions Lipolyse, aufgelöst und durch die gesteigerte Durchblutung abgebaut. Diese durchblutungsfördende Wirkung führt auch zu einer Abnahme des Wassers im Gewebe und somit zu einer anhaltenden Reduzierung von Cellulite. Die Carboxytherapie kann im Abstand von 2-4 Wochen mehrmals durchgeführt werden, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Es entstehen dem Patienten keine Ausfallzeiten.

Dauerhafte Haarentfernung (Lasertherapie, verschiedene Sytheme)

Hier sind viele verschiedene Geräte im Einsatz, welche die Haarfolikel (dort wo das Haar gebildet wird) schädigen. Im derma competence center führen wir nur Behandlungen durch, welche als Goldstandard  (Maß der Dinge) für die permanente Enthaarung gelten. Bereits nach der ersten Sitzung ist eine Reduktion des Haarwachstums zu beobachten, nach 6-8 Sitzungen  im Abstand von 4-6 Wochen ist das Haarwachstum im Allgemeinen um 95% reduziert. Es kann mitunter während der Therapie  nur zu einem leichten Schmerz und nach der Therapie einer minimalen Rötung kommen.

Entfernung von Tattoos und Permanent Make-up (alle verfügbaren Wellenlängen, fast alle Farben möglich)

Narbenfreie Entfernung von Tätowierungen und Permanent Make-up werden mit gütegeschalteten Lasern durchgeführt. Deren sehr kurze Impulse zersprengen das in der Haut liegende Farbpigment, welches dann von den Fresszellen des Körpers aufgenommen und abtransportiert wird. Aufgrund der verschiedenen Tattoo Farben, sind Laser mit verschiedeneren Wellenlängen nötig. Im derma competence center stehen verschiedene Lasersysteme, mit allen verfügbaren Wellenlängen zur Verfügung, so dass fast alle (über 95%) Tattoowierfarben, auch rote und grüne Tattoowierungen narbenfrei entfernt werden können . Für eine komplette Tattooentfernung sind allerdings immer mehrere Sitzungen erforderlich.

Facelift mittels hochfokussierter Ultraschall-Behandlung (Ultherapy®)*

Bei dieser Therapie handelt es sich um ein in der Schweiz seit Jahren zugelassenes, schonendes und effektives Hautstraffungs- und Lifting-Verfahren – ohne Skalpell, Narben und Narkose. Der spezielle, hochfokussierte Ultraschall ermöglicht eine Straffung der Haut und des Unterhautgewebes und führt damit zu einer Straffung im Wangenbereich, am Kinn und Hals, einer Anhebung abgesunkener Augenbrauen, Reduzierung von Schlupflidern und Verbesserung der Faltensituation im Dekolleté. Das Ergebnis nach der nur einmalig durchgeführten Behandlung entwickelt sich zunehmend im Verlauf von etwa 2-3 Monaten. Prinzipiell ist eine Wiederholung dieser schonenden Anwendung bereits nach 6 Monaten möglich.

*Ulthera ® wird in Kooperation mit dem Ambulatorium für Dermatologie und Lasermedizin der Hirslanden Klinik in Meggen durchgeführt. Die Vorbesprechung und Voruntersuchungen finden im derma competence center statt, lediglich die einmalige Therapiesitzung findet nicht in unseren Räumlichkeiten statt.

Falten-Behandlung (u.a. PRP-/ Vampir- Lift, bindegewebs- indentsiche- Filller, Neuromodulation, Radiofrequenz/gepulstes Magnetfeld)

Platelet Rich Plasma, Vampir- Lifting oder die Frischzellen- Kur für Ihre Haut!

Unter diesen Begriffen versteht man die Therapie mittels thrombozytenreichen Plasmas. Dieses Plasma wird aus dem Blut des Patienten mittels zentrifugieren gewonnen und durch Injektionen mit kleinster Nadel in die Haut injiziert. Die in den Platelet Rich Plasma und im Buffy Coat angereicherten Wachstumsfaktoren, stimulieren die Bindegewebszellen, die Produktion von Kollagen und Elastin wird angeregt und das gesamte Gewebe regeneriert sich. Das unterspritzte PR-Plasma lockt außerdem Stammzellen an, die ebenfalls die Regeneration mit Kollagenneubildung anregen. Die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure wird angeregt, dadurch wird mehr Wasser gebunden und die Haut wirkt praller. Die Methode ist medizinisch unbedenklich, weil der Körper das Plasma aus Eigenblut nicht als Fremdstoff ansieht. Lediglich können durch die Injektionen kleinste Blutergüsse oder Rötungen, direkt nach der Behandlung resultieren. Um den gewünschten Effekt zu erzielen sind aber meistens 3-4 Sitzungen im Abstand von 3-4 Wochen sinnvoll und auch die Regenerationsphase, den Aufbau der Haut muss man abwarten um das endgültige und gewünschte Ergebnis zu erzielen. Sehr gut ist diese Therapie auch als „Add-on“-Behandlung um Falten und schwachem Bindegewebe vorzubeugen, daher auch ideal für jüngere Patienten.Bei älteren Menschen ist die Kombination mit anderen Therapien, wie z.B. Hyaluron-Unterspritzungen, Carboxytherapie oder Lasertherapien noch erfolgreicher.

Tiefere, so genannte mimische oder statische Falten können exzellent mittels der Injektion von Substanzen, welche die Übertragung zwischen Nerv und Muskel  (Botulinum, bzw. “Botox”) schwächen  oder mittels Injektion von Materialien, welche identisch zu einem Baustein des menschlichen Bindegewebe sind, therapiert werden. Hierzu werden die Substanzen mittels feinster Nadeln, sehr schmerzarm in bzw. unter die Haut injiziert.

Mit dem bekanntesten Neuromodulator  (der seit Jahrzehnten mit geringsten Nebenwirkungen in der ästhetischen Medizin eingesetzt  und in der Schweiz dafür zugelassen ist (Botulinum, bzw. “Botox”) ) kann man sicher mimische Falten im Bereich der Glabella (Zornes- oder Denkerfalten) und im Bereich der Augenregion (Lachfalten) reduzieren. Eine Behandlung  kann bis zu einem Jahr anhalten. Wir legen äußerste Sorgfalt in ein natürliches, entspanntes und nicht eingefrorenes Aussehen unserer Patienten  nach der Behandlung.

Der dem körpereigenen Baustein des Bindegewebes identische Filler (Hyaluron- bzw. Hyaluronsäure – Filler) , eignet sich sowohl zur Volumenaugmentation im Gesicht und speziell auch im Bereich der Lippen, sowie auch zur Behandlung von tiefen Falten, feinen Linien und auch Knitterfältchen. Die hierzu verwendeten biologisch hergestellten, körperidentischen Füllmaterialien, werden dem Haut und Faltentyp angepasst und werden mit feinen Nadeln oder stumpfen Kanülen schonend in und unter die Haut eingebracht Die Wirkungsdauer liegt zwischen 4 Monaten und 1,5 Jahren. Eine Rötung und Schwellung unmittelbar nach der Behandlung können kaum vermieden werden, sind jedoch nur vorübergehend.

Die Behandlung mit der Multi Polar Magnetic Pulse Technologie (MP)² ist die Kombination aus Magnetischen Pulsen und Multi Polar RF (Radio Frequency). Beide Energien ergänzen sich gegenseitig, um eine optimale Behandlung und beste Ergebnisse zu erzielen, ohne ein Risiko von Nebenwirkungen. Diese erzeugte homogene Hitzematrix auf und in der Haut induziert eine Kollagensynthese, Fibroblasten werde stimuliert, Fettzellen aufgebrochen und ermöglicht eine effiziente Hautstraffung. Dies führt im Gesicht zu einer Falten Reduktion und Verbesserung der Konturen (z.B. Kinnlinie). Sie kann ebenso zur Straffung der Haut an Hals angewendet werden. Ermöglicht eine Reduktion von erschlaffter und überschiessender Haut an Oberarmen. Bauch, Beine und Po werden deutlich gestrafft, der Umfang reduziert und Cellulite verbessert. Es sind meist 6-8 Sitzungen in Abstand von 1-2 Wochen nötig um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Diese sind nicht schmerzhaft, werden sogar als angenehm und entspannend empfunden.

Hautverjüngung und Hautbildverbesserung ( u.a. Peelings, Radiofrequenz/gepulstes Magnetfeld, Prp-/ Vampir-Lift, Mesotherapie)

Ein auf Ihren Hauttyp und Ihre Bedürfnisse ausgerichtete Therapie hilft gegen Fältchen, Pigmentveränderungen, bei Akne, und grobporiger, sowie müde und fahl erscheinender Haut. Im derma competece center können wir Ihnen die verschiedensten, individuell auf Sie abgestimmten Verfahren anbieten.
Das mechanische, oberflächliche bis mitteltiefe Peeling, die Microdermabration hilft durch Mikroexfoliation sehr effektiv bei Hautunreinheiten und Mitesser-Akne, zur Verbesserung von Dehnungsstreifen und Pigmentverschiebungen, und zur Auffrischung bei müder und fahl wirkender Haut. Für ein optimales Ergebnis sind mehrere Sitzungen erforderlich.

Chemisches Peeling, wie das Fruchtsäure-Peeling, ist ein medizinisches, sanftes, aber sehr effektives Peeling. Es wird genau auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmt und wirkt sowohl gegen Hautunreinheiten, entzündliche Akne, Mitesser-Akne, und zur Verbesserung des Hautbildes bei großen Poren, diskreten Pigmentverschiebungen und feinen Fältchen. Empfohlen werden eine kosmetische Vor- und Nachbehandlung, und mehrfache Sitzungen in drei-wöchigen Abständen.

Das äußerst wirkungsvolle TCA-Peeling (Trichloressigsäure) ist ein stärkeres und tieferes Peeling bei Hautunreinheiten, ausgeprägter Akne und bei Akne-Narben, zur Behandlung von Fältchen und Falten und zur Verbesserung von Pigmentverschiebungen. Meist werden vier Sitzungen, im Abstand von je einer Woche empfohlen.

Platelet Rich Plasma, Vampir- Lifting oder die Frischzellen- Kur für Ihre Haut! Unter diesen Begriffen versteht man die Therapie mittels thrombozytenreichen Plasmas. Dieses Plasma wird aus dem Blut des Patienten mittels zentrifugieren gewonnen und durch Injektionen mit kleinster Nadel in die Haut injiziert.Die in den Platelet Rich Plasma und im Buffy Coat angereicherten Wachstumsfaktoren, stimulieren die Bindegewebszellen, die Produktion von Kollagen und Elastin wird angeregt und das gesamte Gewebe regeneriert sich. Das unterspritzte PR-Plasma lockt außerdem Stammzellen an, die ebenfalls die Regeneration mit Kollagenneubildung anregen. Die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure wird angeregt, dadurch wird mehr Wasser gebunden und die Haut wirkt praller. Die Methode ist medizinisch unbedenklich, weil der Körper das Plasma aus Eigenblut nicht als Fremdstoff ansieht. Lediglich können durch die Injektionen kleinste Blutergüsse oder Rötungen, direkt nach der Behandlung resultieren. Um den gewünschten Effekt zu erzielen sind aber meistens 3-4 Sitzungen im Abstand von 3-4 Wochen sinnvoll und auch die Regenerationsphase, den Aufbau der Haut muss man abwarten um das endgültige und gewünschte Ergebnis zu erzielen. Sehr gut ist diese Therapie auch als „Add-on“-Behandlung um Falten und schwachem Bindegewebe vorzubeugen, daher auch ideal für jüngere Patienten.Bei älteren Menschen ist die Kombination mit anderen Therapien, wie z.B. Hyaluron-Unterspritzungen, Carboxytherapie oder Lasertherapien noch erfolgreicher.

Die Behandlung mit der Multi Polar Magnetic Pulse Technologie (MP)² ist die Kombination aus Magnetischen Pulsen und Multi Polar RF (Radio Frequency). Beide Energien ergänzen sich gegenseitig, um eine optimale Behandlung und beste Ergebnisse zu erzielen, ohne ein Risiko von Nebenwirkungen. Diese erzeugte homogene Hitzematrix auf und in der Haut induziert eine Kollagensynthese, Fibroblasten werde stimuliert, Fettzellen aufgebrochen und ermöglicht eine effiziente Hautstraffung. Dies führt im Gesicht zu einer Falten Reduktion und Verbesserung der Konturen (z.B. Kinnlinie). Sie kann ebenso zur Straffung der Haut an Hals angewendet werden. Ermöglicht eine Reduktion von erschlaffter und überschiessender Haut an Oberarmen. Bauch, Beine und Po werden deutlich gestrafft, der Umfang reduziert und Cellulite verbessert. Es sind meist 6-8 Sitzungen in Abstand von 1-2 Wochen nötig um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Diese sind nicht schmerzhaft, werden sogar als angenehm und entspannend empfunden.

Mesotherapie ist das Einbringen von aktiven Wirtsubstanzen in die Haut. Hier finden häufig unvernetzte Hyaluronsäuren, antioxidative Substanzen, aber auch Co2 ihren Einsatz. Alle diese Substanzen führen in der Haut zu einer Stimulation des Bindegewebes, der Durchblutung und dienen der  Abfederung der alltäglichen Einflüsse auf die Haut. Durch mehrmalig wiederholte Behandlungen lässt sich das Hautbild verfeinern und  die Spannung und Elastizität der Haut verbessern. Die Haut wird frischer und Falten werden vermindert.

Injektionslipolyse, minimal invasives Vorgehen mittels Injektion sog. Fett weg Spritze

Mit dieser Methode können kleine, hartnäckig störende Fettpölsterchen in umschriebenen Körperarealen, wie zum Beispiel am Kinn, an Flanken, an den Knie innen oder auch am Bauch dauerhaft beseitigt werden.  Dies geschiet durch eine Injektions-Behandlung mit AQUALYX®, einer synthetischen hergestellten „Gallensäure“ welche das Fett auspaltet. Um bestmöglichen Resultate zu erzielen, wird die Behandlung je nach Lokalisation und Dicke der Fettschicht, 2 – 4 malig, in etwa vierwöchigen Abständen durchgeführt. Die Fette werden aus den Zellen ausgeschleust und die Zellwand auf natürliche Weise vom Körper abgebaut. Die langfristigen Ergebnisse sind bei dieser Methode meist schon 2 Monate nach der letzten Sitzung deutlich sichtbar.

Kryolipolyse*: Nicht-operatives Vorgehen gegen Fettpolster mit Kälte

Die CoolSculpting®-Verfahren ist ein neuer, in der Schweiz zugelassener, nicht-operativer Weg, um auf sanfte Weise Fettpolster zu reduzieren. Es führt zu einem sichtbaren, natürlich aussehenden Ergebniss, wobei es sich um eine hochentwickelte Kühltechnologie mittels Vakuum-Applikator, handelt. Hierdurch werden die Fettzellen gezielt zerstört und Bindegewebe, Haut, Nerven und Gefässe bleiben aber geschont. Das Verfahren ist schmerzfrei und die Fettreduktion von bis zu 40%, und die damit verbundene Umfangsverminderung, werden bei den meisten Patienten innerhalb von 1 – 3 Monaten nach nur einer Behandlung deutlich sichtbar.

* CoolSculpting®- und Liposonix® werden in Kooperation mit dem Ambulatorium für Dermatologie und Lasermedizin der Hirslanden Klinik in Meggen durchgeführt. Die Vorbesprechung und Voruntersuchungen finden im derma competence center statt, lediglich die einmalige Therapiesitzung findet nicht in unseren Räumlichkeiten statt.

Narben- und Dehnungsstreifen Therapie (u.a. Lasertherapie, Injectables)

Narben, auch überschießende Narben, nach Unfällen oder nach Operationen sind häufig sehr unschön und können sich auch durch Juckreiz oder Schmerzen negativ im täglichen Leben auswirken. Klassisch werden Narben mit flüssigem Stickstoff (Kryotherapie) und Einspritzung von Kortison direkt in das Narbengewebe verbessert. Neuere Behandlungsmethoden beinhalten aber auch den Einsatz verschiedener Lasersytheme, um z.B. die Farbsituation zu verbessern. Auch die Carboxytherapie ist günstig, um Narben weicher, elastischer und auch weniger auffällig (Dehnungsstreifen)  zu machen. Hierzu sind aber mehrere Sitzungen erforderlich. Und die optimale Behandlung liegt oft in der Kombination der verschiedenen Möglichkeiten.

Nicht-ablative Fractional-Laser-Behandlung

Bei der Fractional-Lasertherapie werden mittels eines Erbium:Glas-Lasers mit hochpräziser Optik in einzelnen Impulsen mikroskopisch kleinste Kanälchen in die tieferen Hautschichten appliziert. Die oberste Hautschicht, die Hornschicht bleibt dabei unversehrt und die Oberfläche damit nach außen verschlossen, kein Bluten oder Auftreten von Wunden. Um die Kanälchen verbleibt unbehandelte Haut und es bildet sich rasch, frisches neues Bindegewebe mit neuem Kollagen, welches das gesamte Hautbild verfeinert, die Haut strafft. Die Hauttextur wird hierdurch feiner – weniger Knitterfältchen, feinere Poren und ein gleichmäßigeres Pigmentbild. Die Behandlung sollte wiederholt in monatlichen Abständen durchgeführt werden. Sie ist relativ schmerzarm. Eine leichte Rötung und auch Schwellung klingen nach der Anwendung normalerweise rasch ab. Somit kommt es nicht oder nur minimal zu einer Einschränkung des täglichen Lebens.

Photodynamische Therapie (PDT)

Zur Milderung von flächigen Rötungen sowie Pigmentverschiebungen am Hals und am Dekolleté wird die photodynamische Therapie zu einem Anti Aging-Prozess mit sehr gutem Erfolg eingesetzt. Nach Auftragen einer medizinischen, lichtsensibilisierenden Creme auf die zu behandelnden Hautareale werden diese sowohl luft- als auch lichtdicht verbunden. Nach einer Einwirkzeit von 3 Stunden erfolgt die kurze spezifische Rotlichtbeleuchtung und diese initiiert die Abstossung der aktivierten Zellen, das Verkleben der kleinen Äderchen und die Ausschleusung des Hautpigmentes.

Pigmentflecken (Sommersprossen, Laubflecken, Melasma, Chloasma)

Dunkle Pigmentflecken (Melasma oder Chloasma) welche häufig großflächig bei jungen Frauen im Gesicht auftretend, können mit verschiedenen Therapiemöglichkeiten verbessert bzw aufgehellt werden. So können z.B. nicht abtragende Lasertherapien, bestimmte aufhellende Cremes und Peelings zum Einsatz kommen. Häufig werden diese Einzelkomponenten aber auch in Kombination zu einer Verbesserung des Ergebnisses eingesetzt. Eine zusätzlich auf den einzelnen Patienten abgestimmte kosmetische Betreuung sowie ein geeigneter Sonnenschutz tragen weiterhin zur Verbesserung der Pigmentsituation bei.

Ultraschall Lipolyse* - Nicht-operatives Vorgehen mit Ultraschall

Liposonix® ist das nicht-invasiven Verfahren  mit dem Fettzellen gezielt mit hochfokussierten Ultraschallwellen zerstört werden. Etwa 3-4  cm unterhalb der Haut laufen die applizierten Ultraschallwellen zusammen es entsteht eine Hitzewirkung, welche die Fettzellen schädigen. Diese wird häufig als leicht schmerzhaft empfunden.  ie Reste der Fettzellen werden vom Körper natürlich verstoffwechselt und abgebaut, eine Reduktion der  Fettzellschicht ist nach etwa 2 Monaten erkennbar.

* CoolSculpting®- und Liposonix® werden in Kooperation mit dem Ambulatorium für Dermatologie und Lasermedizin der Hirslanden Klinik in Meggen durchgeführt. Die Vorbesprechung und Voruntersuchungen finden im derma competence center statt, lediglich die einmalige Therapiesitzung findet nicht in unseren Räumlichkeiten statt.

Vereisungs-Behandlung (Kryotherapie)

Die Behandlung kleiner Hämangiome oder Altersflecken kann auch mittels Vereisungs-Therapie erfolgen. Hierbei wird im Sprüh- oder Kontaktverfahren Kälte (auch zur Entfernung gutartiger Hauttumore) eingesetzt. Dieses bewirkt eine Entzündungsreaktion durch die eine vollständige Beseitigung der kleineren Läsionen meist in wenigen Sitzungen möglich ist.

Augenlidkorrekturen ohne Operation

Plasmage® ist eine neuartige Technologie. Entwickelt zur präzisen, gewebeschonenden Anwendung zur Behandlung von Schlupflieder aber auch Falten (besonders an der Oberlippe) und gutartige Hautveränderungen wie z.B. Xantelasmen können mit dieser Technologie äusserst schonend aber sehr effektiv behandelt werden.

Das Gewebe wird kontrolliert und schonend mittels kleinster Plasmapunkte  gestrafft, umliegendes oder tieferes Gewebe wird nicht in Mitleidenschaft gezogen, das Ergebnis ist sofort sichtbar und die Nebenwirkungen sind nur sehr gering.

Spuren der Behandlung sind nach wenigen Tagen komplett verschwunden. Es kommt für den Patienten nur zu einer minimalen Ausfallzeit. Auch der typische Wundschmerz nach einem Eingriff bleibt aus, insofern ist Ihr Alltag kaum beeinträchtigt.

Der große Vorteil liegt darin, dass durch die Behandlung mit Plasmage kein Schnitt notwendig ist, kein Blut fließt, und eine Narbenbildung ausgeschlossen ist. Abhängig von Patient und Areal können leichte Schwellungen entstehen, die nach wenigen Tagen abklingen.

Die Behandlungsergebnisse wirken sehr natürlich, Überkorrekturen oder gefährliche Operationen gehören der Vergangenheit an.

Hier erhalten Sie einen Überblick welche Therapien, Laser und Geräte im ästhetischen Bereich zum Einsatz kommen. Wir verwenden nur Geräte und Produkte, welche sicher, schmerzarm, CE zertifiziert , in der Schweiz zugelassen und deren Wirkung sowohl durch Studien nachgewiesen und von uns bestätigt sind .

Alexandrit-Laserbehandlung (EpiXan®)

EpixanDer Alexandrit-Laser gilt als einer der Goldstandards zur Laser-Haarentfernung. Seine Wellenlänge von 755 nm ist ideal für die Laser-Epilation der Hauttypen I-IV. Dank hoher Leistung und Wiederholungsraten mit flexiblen Pulsdauern und Energiedichten ermöglicht er optimale Behandlungsparameter. Aufgrund der zusätzlichen Kaltluftkühlung ist die Behandlung sehr schmerz- und nebenwirkungsarm. Man muss allerdings, wie bei jeder Laserenthaarung  mit mehreren Sitzungen rechnen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

AlexLazr ® - Q-Switch Alexandrit Laser,

Der kurzgepulste (Q-switch) Alexandrit Laser (AlexLazr ®) xalexlazr_mth44464_200_200_jpg_pagespeed_ic_7yTWdlKaSLermöglicht die Entfernung  von farbigem Pigment. Er kommt besonders bei der Entfernung von Tätowierungs- Pigmenten und bei der Entfernung von bräunlichen Pigmentflecken (z.B. Altersflecken) zum Tragen. Die Wellenlänge von 755 mn hat die mit die tiefste  Eindringung in die Haut und ermöglicht somit, therapieresistente und auch grüne und  hellbraue  Tätowierungen in mehreren Sitzungen komplett zu entfernen. Bei anderen pigmentierten Läsionen (Altersflecken) reicht meist schon eine einzige Sitzung. Weitere Informationen unter  www.syneron-candela.com/de

Aqualyx® - Fett-weg-Spritze, Behandlung – Minimal invasives Vorgehen mit Injektion

AqualyxOhne Operation können jetzt auch kleine, hartnäckig störende Fettpölsterchen in umschriebenen Körperarealen, wie zum Beispiel am Kinn, an Knien aber auch an Bauch, Rücken dauerhaft beseitigt werden. Eine Injektions-Behandlung mit AQUALYX®, einer synthetisch hergestellten wässrigen Lösung mit dem Wirkstoff: Desoxycholansäure (Gallensäure) macht dies möglich. Um die bestmöglichen Resultate zu erzielen, wird die Behandlung je nach Lokalisation und Dicke der Fettschicht, 1 – 4 mal, in etwa vierwöchigen Abständen durchgeführt. Die Fette werden durch die Zellmembran ausgeschleust und die Fettzellwand anschliessend auf natürliche Weise vom Körper vollständig abgebaut. Die langfristigen Ergebnisse sind bei dieser minimal-invasiven Methode meist schon in 1 Monat deutlich erkennbar. Weitere Informationen unter: www.fett-weg-ohne-operation.de

Carboxytherapie CDT-Light®

DCDTie Carboxytherapie ist eine natürliche, sichere und vielfältige Methode der ästhetischen Dermatologie. Mit Ihr lassen sich Cellulite (Orangenhaut), Dehnungs- bzw. Schwangerschaftsstreifen am Körper, Augenringe, Tränensäcke, Doppelkinn, schlaffe Haut am Unterkiefer, Hals und Dekolleté sowie kleine Fettpölsterchen wirkungsvoll behandeln. Bei der Carboxytherapie wird steriles medizinisches CO2 Gas durch eine winzige Therapienadel in die Haut bzw. das Unterhautfettgewebe injiziert. Dadurch wird ein Sauerstoffmangel im Gewebe simuliert. Es kommt zu einer Verbesserung der Durchblutung von Haut und Fettgewebe und somit zu einem verbesserten Lymphabfluss. Die automatisch erhöhte Kollagenproduktion fördert eine straffere und glattere Haut. Durch den verbesserten Stoffwechsel werden auch Fettzellen schneller abgebaut. In der Regel sind ca. 4-6 Sitzungen im Abstand von 1-3 Wochen nötig. Nach Abschluss der initialen Behandlung kann die Therapie im 6-12 monatigen Abstand zur Aufrechterhaltung des Ergebnisses wiederholt werden. Diese Therapie ist auch in den Sommer Monaten möglich. Weitere Informationen unter: www.carbossiterapia.it

Erbium: Glas-Laserbehandlung „Fraxel“ (Sellas EVO ®, nicht-ablativer Fractional-Laser)

fraktional_laserDer Fractional-Laser wird sowohl in der Gesichtsverjüngung (Rejuvenation),der Faltenbehandlung und zur Hautoberflächenverbesserung, in der Narbentherapie Dehnungsstreifentherapie eingesetzt. Die Behandlung erzeugt sogenannte Mikrokoagulationssäulen – circa 100 auf 1 cm² in den unteren Hautschichten, ohne die oberste Hautschicht zu verletzen. Daher entstehen keine Wunden und damit keine wesentliche Ausfallzeit für den Patienten. Diese minimalen Verletzungen führen zu einer Anregung der Kollagen-Neusynthese und damit nach mehreren Sitzungen in ca. 4 wöchigen Abständen zu einer Verbesserung der zu behandelnden Struktur. Diese Verbesserungen sind meist schon nach der zweiten Anwendung zu erkennen, das Endergebnis ist erst etwa 3 Monate nach der letzten Anwendung zu beurteilen, da der Kollagenaufbau diese Zeit in Anspruch nimmt.

Erbium:YAG-Laserbehandlung (Asclepion MCL 90 Dermablate ® Ablativer Erbium-Laser)

erbium_laserDie Anwendung des Asclepion MCL 30 Dermablate® Erbium-YAG-Lasers bietet die exakte und kontrollierte Entfernung von oberflächlichen Hautschichten bei gleichzeitiger größtmöglicher Schonung des angrenzenden Gewebes. Eine Operation oder Kürettage von Hautveränderungen kann somit oftmals vermieden werden und die neu entstehenden Hautschichten sind glatt, ebenmäßig und narbenfrei. Eine einmalige Sitzung ist ausreichend. Da die Therapie kaum schmerzhaft ist (kaltes Abtragen), braucht es nur selten eine Lokalanästhesie (Creme oder Injektion). Weitere informationen unter: www.asclepion.com

Dioden-Laserbehandlung (LightSheer®)

Ligt sheerUnter einer LightSheer® Laserbehandlung versteht man den Einsatz eines Diodenlasersystems mit einer Wellenlänge von 800nm. Diese Behandlung ist jahrelang klinisch erprobt worden und ist in medizinischen Fachkreisen ebenfalls als Goldstandard der Laserenthaarung anerkannt. Der LightSheer® Laser wurde bereits 1994 in den USA entwickelt und war der erste Diodenlaser, der von der FDA (Food and Drug Administration/USA) für die dauerhafte Haarentfernung zugelassen wurde. Die Zulassung der FDA bezieht sich ebenso auf Pseudofolliculitis barbae und bietet somit eine geprüfte Therapiemöglichkeit dieser Indikation. Seit dem wurde er stetig weiterentwickelt und bietet somit eine perfekte Ergänzung im Bereich der permanenten Haarentfernung. Auch bei dieser Therapie sind mehrere Sitzungen nötig, allerdings geschieht hier die Kühlung über ein wassergekühltes Saphirglas und vorgekühltes Laser Gel. Weitere Informationen unter: www.lightsheer-haarentfernung.de

Kryolipolyse Coolsculpting ZELTIQ®

CoolscDie Kryolipolyse ist eine nicht-invasive Technik, bei der ein offensichtlich fetthaltiger Körperteil (Bauch, Unterarme, Hüften) teilweise mittels eines Applikators eingesaugt wird und darin unterkühlt wird. Es nutzt die Eigenschaft von Fettzellen aus, die wesentlich kälteempfindlicher als das umgebende Gewebe sind. Durch eine Kühlung der zu behandelnden Fettgewebspolster werden die Fettzellen so geschädigt, dass sie innerhalb von 1-2 Monaten abgebaut werden, ohne dass die darüber liegende Haut oder die darunter liegenden Gewebe beschädigt werden. Dem Patienten entstehen keine Ausfallzeiten und das gewünschte Ergebnis ist meist nach einer einmaligen Behandlung der Problemzone erkennbar. Über die möglichen Ergebnisse, welche sich mit der Behandlung erzielen lassen wird im derma competence center umfassend aufgeklärt, die Behandlung selber wird aber in Kooperation mit der Hirsalnden Klinik Meggen diûrchgeführt. Weitere Informationen unter: www.coolsculpting.com

Platelet Rich Plasma, Vampir- Lifting oder Frischzellen- Kur

kit-centrifugadora-sw400Unter diesen Begriffen versteht man die Therapie mittels thrombozytenreichen Plasmas.

Dieses Plasma wird aus dem Blut des Patienten mittels zentrifugieren gewonnen und durch Injektionen mit kleinster Nadel in die Haut injiziert.

Dabei wird sowohl das grössere Volumen, dass eigentlich thrombozytenreiche Plasma injiziert aber in den besonderen Problemzonen (Augen, Wangen, Stirn,) kommt der sogenannte Buffy Coat, die Konzentration der Wachstumszellen des eigenen Blutes, zum Einsatz.

Diese in den Platelet Rich Plasma und im Buffy Coat angereicherten Wachstumsfaktoren, stimulieren die Bindegewebszellen, die Produktion von Kollagen und Elastin wird angeregt und das gesamte Gewebe regeneriert sich. Das unterspritzte PR-Plasma lockt außerdem Stammzellen an, die ebenfalls die Regeneration mit Kollagenneubildung anregen. Die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure wird angeregt, dadurch wird mehr Wasser gebunden und die Haut wirkt praller.

Die Injektion wirkt schneller als Seren oder andere Kosmetika. Sie wirkt wie eine Frischzellenkur und die Haut wird schon nach ein paar Wochen, einer so genannten Aufbau Phase regeneriert, gesünder und straffer.

Aber auch gegen Haarausfall, ob bei Männern oder Frauen wird durch die Injektion des PRP direkt in die Kopfhaut sehr verblüffende Ergebnisse erzielt, denn das Haarwachstum wird deutlich stimuliert.

Die Methode ist medizinisch unbedenklich, weil der Körper das Plasma aus Eigenblut nicht als Fremdstoff ansieht. Lediglich können durch die Injektionen kleinste Blutergüsse oder Rötungen, direkt nach der Behandlung resultieren.

Um den gewünschten Effekt zu erzielen sind aber meistens 3-4 Sitzungen im Abstand von 3-4 Wochen sinnvoll und auch die Regenerationsphase, den Aufbau der Haut muss man abwarten um das endgültige und gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Sehr gut ist diese Therapie auch als „Add-on“-Behandlung um Falten und schwachem Bindegewebe vorzubeugen, daher auch ideal für jüngere Patienten.Bei älteren Menschen ist die Kombination mit anderen Therapien, wie z.B. Hyaluron-Unterspritzungen, Carboxytherapie oder Lasertherapien noch erfolgreicher.

Q-switch und lang gepulste Neodym: YAG-Laserbehandlung, Quanta Q-plus®

quanta_laserDer Quanta Q- plus Laser® im derma competence center bietet die Möglichkeit, verschiedene Wellenlängen und auch Pulsdauern einzusetzen. Somit kann man für die gewünschte Zielstruktur die besten  Parameter wählen. Die kurzen Impulse, sogenannte q-switch Impulse bieten die Möglichkeit, Tätowierungen und Pigmentflecke zu entfernen.  1064 nm für alle dunklen, 532nm für alle rötlichen Farbtöne. Hier sollte man aber mit mehreren Sitzungen im Abstand von mindestens 4 Wochen rechnen. Das zu entfernende Pigment wird dabei schichtweise aufgespalten und von den körpereigenen Abwehrzellen abgebaut. Im sogenannten langgepulsten Modus ist das Ziel der in den Gefäßen vorhandene Blutfarbstoff. Diese Einstellung ermöglicht die schonende Entfernung von allen störenden Gefäß- Veränderungen (Couperose, Besenreiser, Blutschwämmchen). Weitere Informationen unter: www.quantasystem.com

Rubin-Laserbehandlung Asclepion RubyStar®

rubin_laserDer kurzgepulste (Q-switch)Rubin Laser ermöglicht die Entfernung von dunklem Pigment. Er kommt besonders bei der Entfernung von Tätowierungs- Pigmenten und bei der Entfernung von bräunlichen Pigmentflecken (z.B. Altersflecken) zum Tragen. Die Wellenlänge von 694mn hat eine besonders tiefe Eindringung und ermöglicht somit, therapieresistente und auch grünliche Tätowierungen in mehreren Sitzungen komplett zu entfernen. Bei anderen pigmentierten Läsionen (Altersflecken) reicht meist schon eine einzige Sitzung. Weitere Informationen unter www.asclepion.com 

Ultherapy®, Facelift mittels Ultraschall

UltheraUltherapy ist eine neue Art der nicht-invasiven Behandlung von Gesicht, Hals und Dekolleté durch hoch-fokussierten Ultraschall; welcher dazu beiträgt, den körpereigenen Heilungsprozess anzuregen und zu beschleunigen. Der Haut hilft sie somit sich selbst zu straffen und schlaffe Hautpartien zu festigen. Das von der FDA zugelassene System sowie das Verfahren selbst nutzt die bewährte Energie von Ultraschall aus, um die tiefen Strukturen der einzelnen Hautschichten – einschließlich derjenigen, die typischerweise in einem chirurgischen Facelift erreicht werden, zu behandeln, ohne die Oberfläche der Haut dabei zu schädigen. Es ist nur eine Sitzung nötig, welche zwar ein wenig schmerzhaft sein kann, aber keine Ausfallzeiten nach sich zieht. Endergebnis ist aufgrund der natürlichen Straffung erst nach ca. 3 Monaten zu erwarten, die Therapie kann aber, wenn gewünscht, nach 6-9  Monaten wiederholt werden. Die Aufklärung und Untersuchung findet im derma competence center statt, die Behandlung selber aber in Kooperation mit der Hirsalanden Klinik Meggen. Weitere Informationen unter: www.ultherapy.de

Venus Freeze­ Concept® - Behandlung mit der Multi Polar Magnetic Pulse Technologie (MP)²

Die Behandlung mit der Multi Polar Magnetic Pulse Technologie (MP)² ist die Kombination aus UnbenanntMagnetischen Pulsen und Multi Polar RF (Radio Frequency). Beide Energien ergänzen sich gegenseitig, um eine optimale Behandlung und beste Ergebnisse zu erzielen, ohne ein Risiko von Nebenwirkungen. Diese erzeugte homogene Hitzematrix auf und in der Haut induziert eine Kollagensynthese, Fibroblasten werde stimuliert, Fettzellen aufgebrochen und ermöglicht eine effiziente Hautstraffung. Dies führt im Gesicht zu einer Falten Reduktion und Verbesserung der Konturen (z.B. Kinnlinie). Sie kann ebenso zur Straffung der Haut an Hals angewendet werden. Ermöglicht eine Reduktion von erschlaffter und überschiessender Haut an Oberarmen. Bauch, Beine und Po werden deutlich gestrafft, der Umfang reduziert und Cellulite verbessert. Es sind meist 6-8 Sitzungen in Abstand von 1-2 Wochen nötig um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Diese sind nicht schmerzhaft, werden sogar als angenehm und entspannend empfunden. Weitere Informationen unter: www.venustreatments.com

KTP-Laser (Asclepion , QuadroStar +®)

Der Langepulste KTP- Laser (Kaliumtitanylphosphat- Laser) von Asclepion (QuadroStar +) hat mit seiner spezifischen Impuls Dauer und der Wellenlänge von 532nm den in den roten Blutkörperchen vorhandene Blutfarbstoff Hämoglobin als Ziel. Die Lichtenergie dieses grünen Lasers wird dort absorbiert und es kommt zu einem selektiven, schonenden und dauerhaften Verschluss des zu behandelnden Bindexlutgefässes.

Er eignet sich besonders gut, auch mit seiner Scannerapplikation, zur Behandlung von sehr feinen Gefässen, wie z.B. bei Couperose (rote Wangen), Feuermalen oder Angiomen. Aber auch bindegewebige Hautveränderungen wie Fibrome, Warzen und Xanthelasmen (Fettablagerungen an den Augen) können narbenfrei entfernt werden.

Die Behandlung ist kaum schmerzhaft, wird eher als unangenehm empfunden, Ausfallzeiten entstehen nicht und der Patient kann sofort wieder am alltäglichen Geschehen teilnehmen. Meist sind nur einzelne oder wenige Sitzungen nötig um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Augenlidkorrekturen ohne Operation

Plasmage® ist eine neuartige Technologie. Entwickelt zur präzisen, gewebeschonenden Anwendung zur Behandlung von Schlupflieder aber auch Falten (besonders an der Oberlippe) und gutartige Hautveränderungen wie z.B. Xantelasmen können mit dieser Technologie äusserst schonend aber sehr effektiv behandelt werden.

Das Gewebe wird kontrolliert und schonend mittels kleinster Plasmapunkte  gestrafft, umliegendes oder tieferes Gewebe wird nicht in Mitleidenschaft gezogen, das Ergebnis ist sofort sichtbar und die Nebenwirkungen sind nur sehr gering.

Spuren der Behandlung sind nach wenigen Tagen komplett verschwunden. Es kommt für den Patienten nur zu einer minimalen Ausfallzeit. Auch der typische Wundschmerz nach einem Eingriff bleibt aus, insofern ist Ihr Alltag kaum beeinträchtigt.

Der große Vorteil liegt darin, dass durch die Behandlung mit Plasmage kein Schnitt notwendig ist, kein Blut fließt, und eine Narbenbildung ausgeschlossen ist. Abhängig von Patient und Areal können leichte Schwellungen entstehen, die nach wenigen Tagen abklingen.

Die Behandlungsergebnisse wirken sehr natürlich, Überkorrekturen oder gefährliche Operationen gehören der Vergangenheit an.

Machen Sie einen Termin aus

Sie können uns auf unterschiedliche Weise kontaktieren. Wählen Sie aus den folgenden Möglichkeiten aus: